Der Nikolaus war da!

Am Freitag, den 4. Dezember besuchte der Nikolaus ganz tradtionell wie jedes Jahr die Kinder unserer Kita.

Gestaltet war die Feier in diesem Jahr allerdings, Corona-bedingt, ein bisschen anders.
Die Schmetterlingsgruppe begegnete dem Nikolaus am Gartenzaun, als sie gerade auf die Suche nach ihm in den Wald gehen wollten. Dort erzählte er den Kindern ein bisschen von sich und was er so alles von den Kindern wusste. Bevor es weiterging sangen die Kinder ihm noch gemeinsm ein Lied und er übergab den Erzieherinnen einen Sack, gefüllt mit Schokoladennikoläusen.

Die Raupen- und Käferlkinder überraschte der Nikolaus beim Spiel in der Gruppe, als er laut an die große Terrassentür der jeweilligen Gruppe klopfte. Da waren die Kinder ganz schön überrascht. Begeitert und mit leuchtenden Augen, folgten die Kinder seinen Erzählungen und hörten, was er über die Gruppen und die Kinder zu berichten hatte. Nach einem gemeinsamen Lied bekamen auch diese Gruppen je einen Sack mit Schokoladennikoläusen geschenkt.

Auch wenn der Niklolaus in diesem Hahr nicht in das Haus eintreten durfte, so trat er doch wenigstens vor die Tür.

Sicherlich hatten die Kinder an diesem besonderen Tag zu Hause viel zu erzählen.